Florenz

Interrail: Die europäische Idee leben

Neukirchen-Vluyn |

EU stellt 700 Millionen Euro für Tickets zur Verfügung

Die Europäische Kommission möchte 700 Millionen Euro für Interrail-Zugtickets bereitstellen. Der Vorschlag geht auf eine Initiative der Europäischen Volkspartei im Europaparlament zurück, der auch Karl-Heinz Florenz, CDU-Europaabgeordneter vom Niederrhein, angehört: „Bereits ab Juni können sich 18-Jährige EU-Bürger um eines von 15 000 kostenlosen Interrail-Tickets bewerben. Jungen Menschen wird so die Möglichkeit gegeben, Europa per Zug zu bereisen, andere Mitgliedstaaten zu erkunden und Kontakte in unseren Nachbarländern zu knüpfen. Besser kann man die europäische Idee kaum leben! Gegenseitiges Verständnis für andere Kulturen, Sprachen und Lebensweisen fördert den Zusammenhalt in Europa und verhindert nationale Engstirnigkeit. Ich sehe in dieser Initiative daher einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung.“

„Die heutige junge Generation hat keinen Krieg mehr miterlebt und hält Frieden für eine Selbstverständlichkeit. Damit dies so bleibt, kann es nur förderlich sein, die jungen Leute die Schönheit und die Vielfalt Europas erleben zu lassen. Natürlich sind 700 Millionen Euro viel Geld, aber ich glaube, hier ist es gut angelegt“, so Florenz.

Bei Interrail handelt es sich um ein Zugticket, mit dem junge Menschen unter 25 Jahren bis zu einem Monat lang quer durch Europa reisen können. Die sogenannte #DiscoverEU-Initiative stammt aus dem Europäischen Parlament und wird von einer breiten, fraktionsübergreifenden Mehrheit unterstützt. Die Summe von 700 Millionen Euro ist für den Zeitraum 2021 bis 2027 vorgesehen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website www.youdiscover.eu

 

 

Zurück